Get the Flash Player to see this player.

Haus > Kreta > Elounda

Elounda

Elounda CreteElounda liegt etwa 10 km von Agios Nikolaos entfernt, mit seinen wunderschoenen Straenden, kristallklarem Wasser sowie seiner ruhigen Umgebung.

Das Dorf liegt an der Suedkueste vom Golf von Elounda, 1km oestlich der Minoischen Ausgrabungen von Olous. Die alte Festung von Olous war mit eine von den wichtigsten der vielen alten Städte Kretas mit mehr als 30.000 Einwohnern, das in 780 B.C wegen einer Naturkatastrophe verlassen wurde.

1210 besetzten die Venetianer die Insel. Die erste Erwaehnung des Namens Elounda wird auf einem Dokument von 1376 gefunden. Die Venetianer liesen die Salzbergwerke unter Drohung und Gefahr von den Tuerken umbauten, die Festung von Spinalonga 1579. Viele Kirchen wurden waehrend der letzten venetianischen Besetzung aufgerichtet: Analipsis, Aghios Georgios in Katevati, die Kirche von Jungfrau Maria in Druvalia, Aghios Paraskevi in Tsifliki und Aghios Jachthäfen in Plaka.

1669 nahmen die Tuerken die Stadt von Handakas gefangen und wurden die Fuehrer von Kreta. Spinalonga bestand fuer 46 Jahre, bis 1715, als die Tuerken es eroberten. Hier fanden Revolutionaere einen Schutz, und wegen diesem Ereigniss, verboten die Tuerken neue Ansiedlungenn im breiteren Bereich von Spinalonga. Dieses Verbot, sowie die Furcht vor Piraten, verursachten die Einwohner, die in den kleinen Viehregelungen dort blieben, extrem vorsichtig zu sein. Die Behausung der Ansiedlungen von Pano und von Kato Elounda und Mavrikiano fingen an, mitten in dem 18. Jahrhundert reguliert zu werden. Elounda wurde 1823 von Hasan Pasha verbrannt.

In Elounda gibt es heute 2.200 Einwohner. In den Luxushotels werden jaehrlich Repraesentanten aus Politik und Wirtschaft untergebracht.

 

Immobiliensuche

Information

Artikel

Bevorzugte Villen