Get the Flash Player to see this player.

Haus > Kreta > Heraklion > Sehenswuerdigkeiten in Heraklion

Sehenswuerdigkeiten in Heraklion

Archaeologisches Museum Heraklion
Plateia Eleftherias
Oeffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 8.00 bis 18.00 Uhr
Montag 12.30 bis 18.00 Uhr
In 2008 wegen Renovierungen geschlossen

Das Museum in Heraklion beherbergt die weltweit groesste Sammlung minoischer Fundstuecke und Fresken. Im Sommer ist es sehr überfuellt, aber trotzdem ein Muss.

Sehenswert sind die beruehmten Kamares-Vasen (2000- 1700 v. u. Z.). Sie sind benannt nach dem Ort Kamares, wo sie in einer nahe gelegenen Hoehe gefunden wurden.

Ein einzigartiges Exponat ist der Diskos von Festos, auf dem sich Hieroglyphen und Schriftzeichen befinden.

Ganz besonders beeindruckend sind die Figuren der minoischen Goettinnen. Sie sind die beruehmten "Schlangengöttinnen"

Andere große Attraktionen des Museums Heraklion sind die Goldjuwelen , welche in einer minoischen Grabstaette gefunden wurden, darunter Spiegel mit Elfenbeingriffen, Haarnadeln, die Elfenbeinkaemme und die Schwerter mit den goldenen Griffen.

Schließlich beweisen die Fresken im Obergeschoß am besten minoische Naturliebe und Lebensfreude. Die Inhalte der Fresken sind aus dem taeglichen Leben gegriffen, oder noch haeufiger aus der Natur. Ihre Farben sind immer noch leuchtend und von unbeschreiblicher Schoenheit.

Das historische Museum Kretas
Das historische Museum ist im klassizistischen Wohnhaus der Familie Kalokairinos untergebracht und zeigt Ausstellungsstuecke vom Beginn der byzantinischen Jahren bis Anfang des 20. Jahrhunderts.

Das Ikonem Museum befindet sich in der Kirche Agia Ekaterini aus dem 16. Jh. Diese gehoerte einst zu einem gleichnamigen Kloster. In der Klosterschule wurde u.a. Malerei gelehrt.Beruehmte Kreter wie der Dichter Vitzetzos Kornaros, El Greco und Michael Damaskinos sind mit dieser Schule verbunden. Die Ausstellung zeigt neben Wandmalereien des 13. und 14. Jh. die groesste Sammlung byzantinischer Ikonen der Insel.

Die Altstadt Heraklions

Der Hafen von Heraklion war mit einer der wichtigsten Haefen der venezianischen Zeit.Das Denkmal Koules ueberragt den Hafen.Vom Hafen aus fuehrt eine Strasse in die Altstadt (25.August),welche auf dem Platz Elefteriou Venizelou endet.Dort liegt auch der Stadtbekannte Brunnen Morozini "eher als "Loewenbrunnen" bekannt,die Kirche "Agios Titos" und die beruehmte historische Stadtbuecherei Vikelea.

Palast von Knossos wurde um 2000 v.Chr. errichtet.Er ist der groesste und äaeteste Palast Kretas. Um 1700 v.Chr. wurde dieser durch ein Erdbeben zerstoert.Danach wurde der Palast schoener und praechtiger den je wieder erbaut. Rings um die Anlage entstanden kleinere Herrenhaeuser. Um 1200 v.Chr. erlosch saemtliches Leben im Palast.
Interessant sind insbesondere der Thronsaal und die schoenen Fresken.

Der Palast von Festos

Ueber der Messara - Ebene erhebt sich der minoische Palast von Festos und am Fuße des Huegels sieht man die Reste einer dazugehoerigen Stadt.

Drei Jahrhunderte lang, von 2000 bis 1700 v. Chr. existierte hier ein erster Palast.In dieser Zeitspanne jedoch wurde er zweimal durch Erdbeben zerstoert und wieder aufgebaut. Um 1700 v. Chr. wurde auf seinen Ruinen eine neue Anlage errichtet, die wie alle anderen minoischen Zentren um 1450 v. Chr. der Zerstoerung zum Opfer fiel. Aus der Zeit um 1700 v. Chr. stammt einer der beruehmtesten Funde - nicht nur von Festos, sondern von ganz Kreta: der Diskos von Festos.

Eine toenerne Scheibe, in der spiralfoermig eine bildhafte Schrift eingemeißelt ist. Sie konnte bis heute nicht zweifelsfrei entziffert werden.

 

 

 

 

 

 

Immobiliensuche

Information

Artikel

Bevorzugte Villen